Baustellenentwicklung
1. Quartal 2016

Entkernungsarbeiten Januar 2016

Nach den über Weihnachten ruhenden Arbeiten wurde die Baustelle schrittweise für den maschinellen Abbruch vorbereitet.
Nach der Entkernung der Werkhallen wurde die Entkernung des Verwaltungstrakts vorbereitet. Die Rückbauarbeiten des Abbruchgegenstands werden voraussichtlich in KW 8 abgeschlossen sein. Die gesammelten Übernahmescheine und Entsorgungsnachweise liegen auf der Baustelle zur Einsicht aus.

Schadstoffsanierung Februar 2016

Asbest belastete Einbauten, Leuchtmittel von Deckenlampen sowie Gussasphalte wurden fachgerecht ausgebaut und entsorgt. Öl- und Flüssigkeitstanks sind auf Rückstände geprüft und gereinigt.
Entsprechende Nachweise liegen zur Einsicht aus.

Entkernungsarbeiten März 2016

Die Rückbau- und Entkernungsarbeiten der Bestandsgebäude Türlenstraße Nr. 2 u. 4/1 wurden zum 15.02.2016 abgeschlossen. Die Baustelle war vom 15.02.2016 bis 10.03.2016 von Firma Fischer nicht besetzt. In diesem Zeitraum fand täglich eine Baustellenbegehung seitens Herrn Borrmann statt.

Schadstoffsanierung März 2016

Im Zuge der Rückbauarbeiten wurden hinter 5 Stück Gipsstützenverkleidungen Asbest entdeckt. Die Asbest belasteten Ummantelungen wurden freigelegt und unverzüglich mit Restfaserbindemittel behandelt, ausgebaut und fachgerecht entsorgt. Die Räumlichkeiten wurden asbestfrei gemeldet.
Siehe DEKRA Prüfbericht Nr. 55252844