Februar 2018

Projektstand Februar 2018

Die Rohbauarbeiten sind abgeschlossen, die BE ist zu großen Teilen zurückgebaut. Zwischenzeitlich werden die Untergeschosse für Lager und Vorbereitungsräume der Nachunternehmer für Ausbau und TGA/E genutzt.

Die auskragenden Deckenplatten im Bereich des Kopfbaues haben sich auf das Zielniveau abgesenkt. Die Koppelstützen sind voll umfänglich montiert. Die Fassadenarbeiten stehen kurzfristig heran.

Der laufende Ausbau in den Obergeschossen wird regelmäßig vorgestellt und findet die Zustimmung des Bauherrn und dessen Gästen. Da zwischenzeitlich ein Großteil der Hohlraumböden, sowie die Trockenbauarbeiten für die Sanitärbereiche in den Bürogeschossen hergestellt ist, sind hier die möglichen Mietflächen gut zu erkennen. Die in den letzten Berichten genannten Qualitätssicherungsbegehungen durch zusätzlich beauftragte Fachingenieure Büro fc-Ing., EGS, Weber Fassadenplanung, sowie den nun durch den GU bestellten Sachverständigen des TÜV Süd finden regelmäßig statt und tragen so zu einer guten Qualität bei.

Die Zugänglichkeit und Sicherheit der Baustelle, ist nach wie vor durch die Fa. Zeppelin gewährleistet. Regelmäßige Baudurchgänge, ergänzend zweimal nachts, sichern die Baustelle gegen Diebstahl und Vandalismus.

Die weiteren, Bemusterungen werden nun kurzfristig hergestellt. Hierbei werden die Sanitäranlagen im Foyer, sowie die Oberflächen im 5. OG vorgestellt.
Kurzfristig sind nun die Küchen zu verabschieden. Die entsprechende Bemusterung für die Großküche ist bereits vorgestellt und freigegeben. Die Bemusterung für die Vorstandsküchen im 5. OG wird nun kurzfristig abgeschlossen.

Bauzeitenplan

Der aktuelle Bauzeitenplan wird regelmäßig überprüft. Hierbei kann festgestellt werden, dass die geplanten Termine sich auf der Baustelle als erstellte Leistung wiederfinden. Der bereits dem Bauherrn im September 2017 ausgereichte Terminplan mit entsprechenden Ergänzungen für Vorbegehungen ist nach wie vor gültig und wurde nochmals ausgereicht.

Die Abstimmung mit der Bauaufsicht Stuttgart zur baurechtlichen Abnahme wird fortgesetzt.

Flügelbau BT A/B

Die Werkplanung ist abgeschlossen.

Die Montagepläne der beauftragten Nachunternehmer sind für die Fassade abgeschlossen, geprüft und freigegeben.
Aktuell laufen noch Fachplanungen für Ausbauarbeiten.

Allgemein

Die gute Arbeitsatmosphäre und die konstruktive Haltung aller am Projekt Beteiligten führt weiterhin zu guten Planungs- und Bauleistungsprodukten. Die vereinbarten Termine werden eingehalten, der geplante Fertigstellungstermin ist nicht gefährdet.

Information zum Leistungsstand

  • Stahlbetonarbeiten komplett fertiggestellt inkl. Zusatzleistungen wie nachträgliche Herstellung der Stahlbeton-Brüstungen im Kopfbau
  • Hohlraumböden in BT B und Teilen von BT A von GG bis 3. OG fertiggestellt (3. OG fehlt noch Estrich)
  • Koppelstahlstützen am Kopfbau in allen Ebenen eingebaut
  • Stahltreppe Vorstand vom 4. OG ins 5. OG eingebaut
  • Abbau der Kräne 4+6
  • Verglasungsarbeiten samt Abdichtung an den Fenstern bis 4. OG fertiggestellt
  • TGA im 2. UG bis 2. OG im Schnitt zu 90 % fertiggestellt in BT A + B
  • Putzarbeiten von 2. UG bis 3. OG in BT B fertiggestellt, in BT A von 2. UG bis EG zu 80 %
  • Estricharbeiten in allen Technikbereichen bis 3. OG fertiggestellt
  • Trockenbauarbeiten (WC-Kerne) bis 2. OG fertiggestellt in BT B, in BT A bis 2. OG zu 50 %
  • Stahlträger im Versammlungsraum fertig lackiert (BT A), Dachkuppeln Stahlkonstruktion fertig und provisorisch mit OSB-Platten verschlossen
  • Gussasphaltarbeiten im 1. + 2. UG, EG und MZ inkl. Sockeldämmung + Abdichtung sowie Rampe von MZ nach EG in Bezug auf Abdichtungsarbeiten komplett fertiggestellt.
  • Unterkonstruktion in TG-Decke ü. MZ, BT A fertiggestellt
  • Fliesenarbeiten: Wandfliesen BT B in WC-Kernen teilweise bereits verlegt und verfugt
  • Stahltüren komplett in allen Technikräumen eingebaut