November 2018

Projektstand November 2018

Die Rohbauarbeiten sind abgeschlossen, die BE ist rückgebaut.

Die Tiefgaragenebenen sind fertiggestellt. Diese Flächen sind beräumt und gereinigt. Die Markierungsarbeiten sind in Teilen begonnen.

Die Rohinstallation in Trassen und Schächten sind hergestellt, Schachtbegehungen sind abgeschlossen. Schächte sind geschlossen.

Die Feininstallationsarbeiten sind im Wesentlichen abgeschlossen, die Endmontagen, Accessoires, usw. werden rückgestellt bis zur Übergabe.

Die Haustechnikzentralen sind fertiggestellt, Probeläufe und SV-Prüfungen sind beendet. Die Nutzer sind in die wesentlichen Anlagenteile eingewiesen. Die TGA Komponenten in den Bürobereichen im BT A sind abgeschlossen.

Die Fassadenbauarbeiten sind bis auf wenige Restflächen fertiggestellt. Die Gerüste sind rückgebaut. Aktuell laufen in diesem Bereich die Hausanschlussarbeiten der Restleistungen.

Die Bürogeschosse der Fremdmietbereiche sind gem. Schnittstellenliste als Grundausbau fertiggestellt. In Abstimmung mit der Bauaufsicht der Stadt Stuttgart ist diese Schnittstelle als für die Schlussabnahme ausreichend definiert. Eine Schlussabnahme mit Zustimmung zur Inbetriebnahme kann mit diesem Leistungsstand erfolgen. Durch die Bauaufsicht ist das gesamte Haus begangen, aktuell werden die Nachweise zusammengestellt, sowie die durch die Bauaufsicht aufgenommenen Hinweise abgearbeitet.

Die Feinmontage der Sanitärkeramik ist abgeschlossen, Fliesenarbeiten sind abgeschlossen.

Die Fertigbeläge Teppiche, Holzverkleidung, Holzparkett, Fertigdecken sind abgeschlossen. Im Foyerbereich und GG sind die Restarbeiten im Gange.

Die Fremdmietbereiche im BT B EG sind auf Bauherrnanweisung zurückgestellt. Hier müssen gem. Anweisung des Baurechtsamtes provisorisch die Fluchtwege soweit hergestellt werden, dass diese sicher begangen werden können.

Die Zugänglichkeit und Sicherheit der Baustelle, ist nach wie vor durch die Fa. Zeppelin gewährleistet. Regelmäßige Baudurchgänge, ergänzend nachts, sichern die Baustelle gegen Diebstahl und Vandalismus.

Die Bemusterungen sind abgeschlossen. Die Lederbezüge der Foyer-Möbel sind überstellt. Die Produktion hat begonnen. Montagen erfolgen nun voraussichtlich im Januar 2019.

Die Beleuchtung im Casino GG ist durch den Bauherrn an einen Fremdunternehmer übergeben. Dieser montiert selbständig, an die fertiggestellte Decke.

Im 5. OG wurde kurzfristig ein neues Planungskonzept übergeben. Aktuell überprüft der Bauherr, ob hier dieses Ausführungskonzept sofort umgesetzt werden soll, oder die Ursprungsleistung fertiggestellt wird.

Bauzeitenplan

Die Arbeiten sind in der Fertigstellung. Die Vorbegehungen mit dem Baurechtsamt und Prüfsachverständigen laufen. Die Inbetriebnahme und Probeläufe sind angefahren.

Flügelbau BT A/B

Die Werkplanung ist abgeschlossen.
Die Montageplanprüfung abgeschlossen.
Aktuell wir die Dokumentation vorbereitet.

Arbeitsvorbereitung

Die Arbeitsvorbereitung ist abgeschlossen. Die Unternehmer sind vollumfänglich beauftragt und haben im Wesentlichen ihre Leistung ebenso abgeschlossen.

Die Bemusterungen sind abgeschlossen.

Die Beleuchtung der abgependelten Leuchten im Bereich der Kühldecke für Speiseraum/Casino sind aus dem Leistungspaket des GÜ herausgenommen.

Allgemein

Die Planungsarbeiten sind im Wesentlichen abgeschlossen. Die durch den Bauherrn zu liefernde Möblierung ist wiederholt überarbeitet, sodass sich hier bezüglich der darauf abgestimmten Sonderleuchten, sowie den Einbauteil noch zusätzlicher Aufwand ergeben hat.

Die Beleuchtungskonzepte für Sondernutzung sind freigegeben. Speisesaal und Clubzimmer werden wiederum durch externe Entwurfsplanung nun überlagert. Ein Fertigstellungstermin ist hier nicht zu definieren.

Die technischen Begehungen zur Qualitätssicherung sind neben dem bekannten Team nun durch die zusätzliche Begleitung von Fachpersonal auf GÜ Seite nochmals vertieft worden, sodass die nun kurzfristig anstehenden Vorbegehungen zur Abnahme bereits auf vorbereiteten Unterlagen stattfinden können.

Die Mieterausbauten sind aktuell noch nicht definiert, ein Mieter ist noch nicht gebunden. Die Änderungsantragsplanung zur Baugenehmigung ist mit Überarbeitung gem. Änderung BRA ausgereicht. Die gesetzte Überarbeitungsfrist zum 30.10.2018 ist verlängert worden. Im Rahmen der nun hergestellten Abstimmungen mit der Bauaufsicht wird diese Änderungsplanung für die Bauabnahmen des Baurechtsamtes und Bauaufsicht herangezogen.

Die haustechnischen Anlagen sind nun im Probebetrieb und werden durch die SV abgenommen. Die Einweisungen sind größtenteils erfolgt und durch die USWM bestätigt.

Information zum Leistungsstand

  • Rohbauarbeiten, Schließen von Deckendurchbrüchen und Schächten. Insgesamt Leistungsstand 100 %
  • Gerüstarbeiten: Abbau Gerüst an Nordseite, Ostseite und Westseite BT B. Leistungsstand 100 % für BT B, Gerüst BT A bzgl. Abbau 90 %.
  • Verglasungsarbeiten Kunststofffenster inkl. Verklebungen: 100 %
  • Taubenabwehr: 100 %
  • Pfosten-Riegel-Konstruktion: 100 %
  • Sonnenschutzarbeiten (Jalousien): 100 %
  • Abdichtungsarbeiten inkl. Innenhof mit Schutzschicht aus Gußasphalt: Leistungsstand ca. 98 %.
  • Ausbauleistungen TGA: 100 %
  • Medientechnik: 95 %
  • Terrassenbeläge (Betonplatten): 100 %;
  • Fassade (Faserzementplatten) BT B Nordseite 100 %, Ostseite 100 %, Westseite 100 %
  • Blechfassade BT A Südseite 97 %, Nordseite 100 %, Ostseite 90 %, Westseite 100 %
  • Prallscheibenmontage, Leistungsstand ca. 90 %
  • Klempnerarbeiten Attika: Unterkonstruktion, Dämmung samt Abdichtungsfolie, Abdeckblech insg. 97 % fertig.
  • Rückkühlwerk aufgestellt und angeschlossen Terrasse 5. OG, Leistungsstand 100 %
  • Kanalanschluss Heilbronner Straße 100 %, Anschluss Türlenstraße begonnen 20 %
  • Rückbau Containerburg mit Bodenplatte, Leistungsstand 80 %
  • Aufbau der neuen Containerburg auf Gelände der psychiatrischen Klinik
  • Hohlraumböden: 99 %, kleinere Schäden in mehreren Geschossen im Bereich Aufzug.
  • Putzarbeiten: 99 %.
  • Werksteinarbeiten Treppenhäuser und Vorräume: Leistungsstand 98 %
  • Estricharbeiten: Leistungsstand ca. 100 %
  • Trockenbauarbeiten: 97 % (Wände und Decken inkl. Veranstaltungssaal)
  • Fliesenarbeiten: 99 %
  • Malerarbeiten: 93 %
  • Teppicharbeiten: 70 %
  • Gußasphaltarbeiten: 100 %.
  • Aufzugsanlagen, Leistungsstand 95 %
  • Systemtrennwände: Leistungsstand 100 %
  • Heiz/Kühldecken: Leistungsstand ca. 98 %
  • Rohrrahmentüren: Leistungsstand ca. 100 %
  • Stahltüren: Leistungsstand 100 %
  • Großkomponenten in Untergeschossen komplett montiert und angeschlossen. Leistungsstand 100 %
  • abgehängte Decken in TG´s BT A, Leistungsstand 100 %
  • Küche BT B eingebaut, 100 %
  • Innengeländer Treppenhäuser eingebaut, Leistungsstand 98 %
  • Geländermontagen Veranstaltungssaal, Leistungsstand 100 %
  • Montagen der Toranlagen TG-Eingänge, Leistungsstand 100 %
  • Lochblechdecken Büros, Leistungsstand 98 %
  • Befahranlage, Leistungsstand 100 %, inkl. Kranausleger
  • Natursteinarbeiten Boden, Leistungsstand ca. 80 %
  • Balkonverglasung Brüstung, Leistungsstand ca. 95 %