Januar 2019

Projektstand Januar 2019

Die Rohbauarbeiten sind abgeschlossen, die BE ist rückgebaut.

Die Tiefgaragenebenen sind fertiggestellt. Diese Flächen sind beräumt und gereinigt.
Die Markierungsarbeiten sind in Teilen begonnen.

Die Rohinstallation in Trassen und Schächten sind hergestellt, Schachtbegehungen sind abgeschlossen.
Schächte sind geschlossen.

Die Feininstallationsarbeiten sind im Wesentlichen abgeschlossen, die Endmontagen, Accessoires, usw. werden rückgestellt bis zur Übergabe.

Die Haustechnikzentralen sind fertiggestellt, Probeläufe und SV-Prüfungen sind beendet.
Die Nutzer sind in die wesentlichen Anlagenteile eingewiesen.
Die TGA Komponenten in den Bürobereichen im BT A sind abgeschlossen.

Die Fassadenbauarbeiten sind bis auf wenige Restflächen fertiggestellt.

Die Gerüste sind rückgebaut.
Hausanschlussarbeiten sind in der Fertigstellung.
Im Bereich der Deckenuntersichten Eingangsbereich, sowie im Hofbereich von der Türlenstraße sind Restarbeiten herzustellen.

Die Bürogeschosse der Fremdmietbereiche sind gem. Schnittstellenliste als Grundausbau fertiggestellt.
In Abstimmung mit der Bauaufsicht der Stadt Stuttgart ist diese Schnittstelle als für die Schlussabnahme ausreichend definiert. Eine Schlussabnahme mit Zustimmung zur Inbetriebnahme kann mit diesem Leistungsstand erfolgen. Durch die Bauaufsicht ist das gesamte Haus begangen, aktuell werden die Nachweise zusammengestellt, sowie die durch die Bauaufsicht aufgenommenen Hinweise abgearbeitet. Die aufgestellte Nachweisliste wird regelmäßig durch die Bauaufsicht reduziert, sofern dann da entsprechende Nachweise nachgeführt werden.

Die Decken und Bodenbeläge sind als Rohkonstruktion grundsätzlich hergestellt.

Im Vortragssaal sind die Bodenbeläge noch nicht geschliffen und abgedeckt, da hier im Deckenbereich noch Restmontagen laufen.
Im Foyerbereich werden aktuell die Natursteinarbeiten hergestellt und anschließend abgedeckt.

Die Fluchtwege sind hergestellt, dass diese sicher begangen werden können, gem. Abstimmung Baurechtsamt.

Die Zugänglichkeit soll durch eine Bauschließanlage eingeschränkt werden.

Die Bemusterungen sind abgeschlossen.
Die Sitzmöbel sind mit dem ausgewählten Leder bezogen, montiert und abgedeckt.

Die Beleuchtung im Casino GG ist durch den Bauherrn an einen Fremdunternehmer übergeben, UK und Abhängung wird kurzfristig montiert. Die Lampen werden nach Übergabe an den Bauherrn montiert.

Das Planungskonzept Lukaszewitz im 5. OG ist durch den Bauherrn zur Ausführung freigeben, eine Kostenintegration ist ausgereicht. Im gemeinsamen Vorort Terminen mit der Bauleitung und Herrn Lukaszewitz wurde festgestellt, dass aufgrund des veränderten Beleuchtungskonzeptes nun die Lichtsteuerung geändert werden muss, sodass hier Lichtszenen hergestellt werden können. Hierzu ist die Verkabelung für die Beleuchtung, die bereits hergestellt ist, zu ändern, sowie die Neuverkabelung mit Netz- und Steuerkabeln für die zusätzliche Beleuchtung herzustellen.
Da hier bereits die Kühldecken eingebaut sind, ist hier ggf. mit einem Rückbauaufwand zu rechnen.

Die WLAN Ausstattung erfolgt bauseits durch Verkabelung mit Dosen und bauherrnseitig durch das Versetzen von Routern. Die WLAN Verkabelung ist gem. Planung fc-Ing. verbaut. Die in der Entwurfsplanung geplanten Untergeschossräume sind hier mit beaufschlagt. Aktuell ist im Vortragssaal keine Verkabelung enthalten. Der Bauherr bittet hier dringend um entsprechende Herstellung, zielführender Weise gem. Absprache mit der Fa. Prinzing, die entsprechend durch den Bauherrn sensibilisiert worden ist. Eine direkte Zusatzbeauftragung an die Fa. Prinzing wird durch die SVV geplant.

Bauzeitenplan

Die Arbeiten sind im Wesentlichen fertiggestellt. Aktuell erfolgen Restarbeiten und beginnende Mängelbeseitigung.
Die Vorbegehungen mit dem Baurechtsamt und Prüfsachverständigen sind abgeschlossen.
Hier werden aktuell die aufgenommenen Mängel abgearbeitet und Nachweise zusammengestellt.

Flügelbau BT A/B

Die Werkplanung ist abgeschlossen.
Die Montageplanprüfung abgeschlossen.
Die Dokumentation wird vorbereitet.
Aktuell laufen Mieterplanungen für das BT A. Sobald diese als Entwurfsplanung durch den Bauherrn freigegeben sind, in ein Werkplanung übersetzt werden und an den GU zur Arbeitsvorbereitung und
Umsetzung übersandt werden.
Aktuelle betroffen sind hier BT A 2. OG, Mietbereich LVE und Mietbereich Mitte

Arbeitsvorbereitung

Die Arbeitsvorbereitung ist abgeschlossen. Die Unternehmer sind vollumfänglich beauftragt und haben im Wesentlichen ihre Leistung ebenso abgeschlossen.

Die Bemusterungen sind abgeschlossen.

Die Beleuchtung der abgependelten Leuchten im Bereich der Kühldecke für Speiseraum/Casino sind aus dem Leistungspaket des GÜ herausgenommen.
Die Beleuchtung im 5. OG im Clubraum, sowie zusätzliche Lampen im Foyerbereich im 5. OG werden durch den Bauherrn selbständig montiert. Die notwendigen Abstimmungen, sowie ggf. zusätzliche Verkabelung ist erfolgt.

Information zum Leistungsstand

  • Rohbauarbeiten, Schließen von Deckendurchbrüchen und Schächten. Insgesamt Leistungsstand 100 %
  • Gerüstarbeiten: Abbau Gerüst an Nordseite, Ostseite und Westseite BT B. Leistungsstand 100 % für BT B, Gerüst BT A bzgl. Abbau 100 %. Für Restarbeiten und Mängelbeseitigungen sind geringfügige Teilbereiche wiederhergestellt, bzw. kurzfristig notwendig.
  • Verglasungsarbeiten Kunststofffenster inkl. Verklebungen: 100 %
  • Taubenabwehr: 100 %
  • Pfosten-Riegel-Konstruktion: 100 %
  • Sonnenschutzarbeiten (Jalousien): 100 %. Blendschutzarbeiten im BT A sind begonnen, ca. 60%
  • Abdichtungsarbeiten inkl. Innenhof mit Schutzschicht aus Gussasphalt: Leistungsstand 100 %.
  • Ausbauleistungen TGA: 100 %
  • Medientechnik: 99 %
  • Terrassenbeläge (Betonplatten): 100 %;
  • Fassade (Faserzementplatten) BT B Nordseite 100 %, Ostseite 100 %, Westseite 100 %
  • Blechfassade BT A Südseite 99 %, Nordseite 100 %, Ostseite 99 %, Westseite 100 %
  • Prallscheibenmontage, Leistungsstand ca. 99 %
  • Klempnerarbeiten Attika: Unterkonstruktion, Dämmung samt Abdichtungsfolie, Abdeckblech insg. 99 % fertig.
  • Rückkühlwerk aufgestellt und angeschlossen Terrasse 5. OG, Leistungsstand 100 %
  • Kanalanschluss Heilbronner Straße 100 %, Anschluss Türlenstraße 100 %
  • Rückbau Containerburg mit Bodenplatte, Leistungsstand 100 %
  • Hohlraumböden: 100 %, kleinere Schäden in mehreren Geschossen im Bereich Aufzug.
  • Putzarbeiten: 100 %.
  • Werksteinarbeiten Treppenhäuser und Vorräume: Leistungsstand 100 %
  • Estricharbeiten: Leistungsstand ca. 100 %
  • Trockenbauarbeiten: 100 % (Wände und Decken inkl. Veranstaltungssaal)
  • Fliesenarbeiten: 100 %
  • Malerarbeiten: 98 %, aktuell bereits Mängelbeseitigung
  • Teppicharbeiten: 100 %
  • Gussasphaltarbeiten: 100 %.
  • Aufzugsanlagen, Leistungsstand 100 %
  • Systemtrennwände: Leistungsstand 100 %
  • Heiz/Kühldecken: Leistungsstand 100 %
  • Rohrrahmentüren: Leistungsstand 100 %
  • Stahltüren: Leistungsstand 100 %
  • Großkomponenten in Untergeschossen komplett montiert und angeschlossen. Leistungsstand 100 %
  • abgehängte Decken in TG´s BT A, Leistungsstand 100 %
  • Küche BT B eingebaut, 100 %
  • Innengeländer Treppenhäuser eingebaut, Leistungsstand 100 %
  • Geländermontagen Veranstaltungssaal, Leistungsstand 100 %
  • Montagen der Toranlagen TG-Eingänge, Leistungsstand 100 %
  • Lochblechdecken Büros, Leistungsstand 100 %
  • Befahranlage, Leistungsstand 100 %, inkl. Kranausleger
  • Natursteinarbeiten Boden, Leistungsstand ca. 100 %
  • Balkonverglasung Brüstung, Leistungsstand ca. 99 %